Aktuell: Notbetrieb der UdK aufgrund der Covid-19-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation um das Coronavirus finden die Sitzungen von AStA, StuPa und FSRK digital statt. Die genauen Abläufen werden gerade erarbeitet, aber wir informieren euch so schnell wie möglich über das weitere Vorgehen. Bleibt gesund und bleibt zuhause!

icon

Allgemeiner Studierendenausschuss

Die AStA-Sitzungen finden jeden Donnerstag statt, alle Studierenden sind herzlich eingeladen zu kommen. Wenn ihr Themen ansprechen oder vorstellen wollt, setzt euch vorher mit einem der Referate in Kontakt.

Sitzungen im Sommersemester 2021:
Immer donnerstags, 18:00 Uhr, über Webex

Sprechstunde für Soziales:
nach Vereinbarung per E-Mail

BITTE IN DEN SPAM-ORDNER GUCKEN! UNSERE MAILS LANDEN OFT DA!

icon

Studierendenparlament

Das StuPa tagt einmal im Monat während der Vorlesungszeit. Außerordentliche Sitzungen werden hier angekündigt.

Sitzungen in der Wahlperiode 2020/21:
Mittwochs um 18:00 Uhr / online
 

icon

Fachschaftsrätekonferenz (FSRK)

Die FSRK tagt mindestens zwei mal im Semester.
 

Statement des AStA zu den Regelungen für den Pandemiebetrieb im WiSe 2021/22

19.10.21 • admin_asta

Statement des AStA zu den Regelungen für den Pandemiebetrieb im Wintersemester 2021/22 an der UdK Berlin

Der AStA der UdK Berlin begrüßt den Schritt der Universitätsleitung in Richtung Normalität im täglichen Universitätsbetrieb und unterstützt die neuen Regelungen und Empfehlungen. Allerdings wird darauf verwiesen, dass einige Themen in Zukunft besonders berücksichtigt
werden müssen:

• Die Feststellung des Impfstatus muss in jedem Fall wie vorgesehen streng vertraulich ablaufen.
• Personen, die sich impfen lassen wollen, es aber aus z.B. medizinischen Gründen eines zu hohen individuellen gesundheitlichen Risikos leider nicht können, dürfen nicht in die Situation kommen, diffamiert oder ausgegrenzt zu werden, oder sich so zu fühlen.
• Weitergehend müssen eine offene und gemeinschaftliche Kultur sowie Kommunikation zwischen allen Ebenen der Universität aktiv gefördert werden, um
Konfliktsituationen zu vermeiden.
• Kritik und Vorfälle sind achtsam zu prüfen. Die Anlaufstellen für Betroffene von Diskriminierung an der UdK Berlin werden hierfür hinzugezogen.

Wenn die Regelungen für den Pandemiebetrieb im Wintersemester wie geplant befolgt und umgesetzt werden, können sie ein respektvolles Miteinander aller fördern und zu einem guten Ablauf des Wintersemesters führen. Deshalb sind Regelungen auf ihre Umsetzung zu prüfen. Sollten diese Punkte nicht berücksichtigt werden, behält sich der AStA der UdK vor, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.


 

Vortrag Gendergerechte Sprache

11.10.21 • admin_asta

Mit Sprache Welt verändern - geht das?

Ist Sprache wichtig, um die Welt diskriminierungsfrei zu gestalten? Oder müssten nicht viel mehr die realen Verhältnisse verändert werden? Warum überhaupt wird soviel Theater um diskriminierungskritische Sprache gemacht und was bringt's?
Der Vortrag nimmt die verschiedenen Argumente und Perspektiven auf und argumentiert, wie Sprache eine diskriminierungskritische Handlung sein könnte.

Am 15. Oktober 2021, zwischen 15:00-17:00 Uhr, könnt ihr euch mit uns den Vortrag von Lann Hornscheidt zum Thema Gendergerechte Sprache anhören. Der Vortrag findet online statt und ist für alle offen!
Ihr könnt über diesen Link teilnehmen: https://udk-berlin.webex.com/udk-berlin-en/j.php?MTID=m051124a6aa378b2125046998bc6f3cdc

Lann Hornscheidt
schreibt, forscht und trägt vor zu Sprache und Gewalt, Genderfreiheit und Lieben als politisches Handeln.
lannhornscheidt.com

MyMATE für UdK-Studierende in höheren Semestern

20.09.21 • admin_asta

Hi MATE - jemand braucht dich!

Teile dein Wissen mit neuen internationalen Masterstudierenden der UdK Berlin. Werde Teil des MyMATE-Programms und unterstütze eine*n MA-Studierende*n aus deinem Studiengang in den ersten Monaten an der UdK Berlin.

Du bist ...

  • im Masterstudium oder fortgeschrittenen Bachelorstudium (mind. 5. Semester)
  • interessiert an internationalem und interkulturellem Austausch
  • motiviert, um an begleitenden Workshops (z.B. interkulturelle Diversitätstrainings, Anti-Bias- und Antirassismus-Workshops) und an gemeinsamen Veranstaltungen teilzunehmen

Deine Aufgaben ...

  • Betreuung von 1-2 neuen Studierenden aus deinem Studiengang
  • sie bei Ankunft und Orientierung in Berlin unterstützen
  • ihnen den Start ins UdK-Leben und -Studium erleichtern, d.h.
    • ihre Fragen zum Studium beantworten
    • fachspezifische Fragen des Studienfachs erklären
    • bei Problemen mit Dozent*innen helfen (bzw. an die MyMATE-Koordination weitervermitteln)

Dein Gewinn ...

  • Teilnahmebescheinigung über ehrenamtliches Engagement an der UdK Berlin (Voraussetzung: kurzer Erfahrungsbericht, Teilnahme an mind. 1 Workshop)
  • kostenlose Workshops z.B. zu interkulturellen Diversity-Kompetenzen, Antirassismus und Unconscious Bias mit anderen UdK-Studierenden
    (Wir empfehlen die Teilnahme an mind. zwei dieser Workshops.)
  • internationale Kontakte für gemeinsame künstlerische Projekte, Ensembles/Kammermusik, Korrepetition etc.
  • Teilnahme an gemeinsamen Events zur Vernetzung aller MATEs (z.B. Check-in-Veranstaltung zum Kennenlernen, Kochabend, Picknick, Kiezspaziergang)

Das International Office unterstützt dich durch ...

  • eine Auftaktveranstaltung vor Semesterbeginn mit anderen MATEs und den neuen MA-Studierenden
  • eine detaillierte Einführung in deine Aufgaben (Leitfaden für MATEs)
  • ein kostenloses Workshop-Programm zur Erweiterung deiner interkulturellen und Diversitäts-Kompetenzen (semesterbegleitend)
  • interkulturelle Beratung und Unterstützung bei Fragen, Problemen oder Konflikten. Das MyMATE-Team besteht aus ausgebildeten interkulturellen bzw. Diversitäts-Trainerinnen. (Kontakt zum MyMATE-Team)

Anmeldung als MATE

MyMATE - Sign me up!

Du möchtest eine*n neue*n internationale*n Masterstudierende*n beim Start an der UdK Berlin unterstützen? Wunderbar! Wir brauchen nur noch ein paar Infos über dich, mit denen wir dich hoffentlich mit einer*m neuen Studierenden aus deinem Studiengang matchen können.

Deine persönlichen Daten werden nur für die Zwecke des MyMATE-Programms und nur für die Dauer deines Engagements bei MyMATE gespeichert.

Die wichtigsten Infos zu deiner Person (Name, Studiengang, Semester) sowie deine Kontaktdetails (E-Mail, Handynummer) geben wir an deinen MATE weiter, so dass ihr miteinander kommunizieren könnt.

Wir werden versuchen, einen MATE aus dem gleichen oder einem ähnlichen Studiengang für dich zu finden. Wir können dies aber natürlich nicht garantieren.

Hier geht's zur Anmeldung

SemTix-Demonstration am 16.09.

14.09.21 • admin_asta

CALL TO ACTION

+++DEMO FÜR UNSER SEMESTERTICKET IN BERLIN UND BRANDENBURG+++

+++Am 16.09. um 11 Uhr vor dem VBB-Hauptsitz am Ostbahnhof+++

Liebe*r Studi,

du hast es bestimmt schon mitbekommen: dein Semesterticket soll teurer werden – VIEL teurer. Nach den „allerneuesten Berechnungen” hat der VBB festgestellt, dass das Semesterticket für Berlin und Brandenburg ganze 307,50 €; also über 600 Euro pro Jahr kosten müsse.
Für viele von uns schlicht unbezahlbar!

Als Studierende haben wir in den letzten 1,5 Jahren brav unser Semesterticket bezahlt – und es faktisch kaum genutzt. Während andere ihre Abos kündigen konnten, zahlten wir weiter und halfen dem ÖPNV durch die Krise - und als Dankeschön fordern der VBB und die lokalen Verkehrsunternehmen weitere Erhöhungen von den knapp 210.000 Studierenden aus Berlin und Brandenburg – also uns.

Wir sagen: Es reicht!

Sei dabei und sei laut!

Wir treffen uns am Donnerstag (16.09.) vor dem VBB (Stralauer Platz 29, 10243 Berlin) gleich neben dem Berliner Ostbahnhof um 11:00 Uhr.

Mehr Informationen zur Demonstration und den gesamten Aufruf findest du hier.