Project Fund FSRK

Die FSRK tagt mindestens zweimal im Semester. Die  genauen Termine findet ihr auf der Startseite. 
Bei inhaltlichen Fragen zur FSRK und den Sitzungen wendet euch bitte an das Vernetzungsreferat.
Bei Fragen zur Projektförderung und der Abrechnung wendet euch bitte an das Finanzreferat.

Kontakt
Referat für Vernetzung und Interdisziplinarität
E-Mail: vernetzung@asta-udk-berlin.de

Referat der Finanzen
E-Mail: finanzen@asta-udk-berlin.de

Downloads

Die Fachschaftsrätekonferenz vergibt Projektfördergelder aus dem gemeinsamen Dachbetrag der Fachschaften. Der Antrag sieht auf den ersten Blick ähnlich wie der des AStA aus, unterscheidet sich aber in den Details. 

Die FSRK fördert Projekte

  • studentische Projekte, an denen Studierende mehrerer Studiengänge aktiv beteiligt sind,

  • Projekte, die einen deutlichen Nutzen für Studierende verschiedener Fachrichtungen darstellen,

  • interdisziplinäre Workshops und fakultätsübergreifende freie Lehrangebote.


Davon abweichend können gefördert werden

  • Projekte und Initiativen Studierender, die von keinem Fachschaftsrat vertreten werden. Voraussetzung ist der konkrete Nutzen für die Studierenden des Fachbereichs,

  • Projekte und Vorhaben einzelner Fachschaften, deren Budget bereits erschöpft ist oder nicht zur Durchführung gereicht (in Ausnahmefällen und eher auf der Sitzung im November).

Antrag und Förderleitlinien

Weitere Förderungsmöglichkeiten
Neben der Projektförderung durch den AStA und die Fachschaftsrätekonferenz bieten weitere Institutionen an der UdK die Möglichkeit, Projektgelder zu erhalten: 

  • Die einzelnen Fachschaftsräte
    Fragt bei euren Fachschaftsräten an, ob sie Projekte fördern.
  • Interflugs
    Interflugs ist eine autonome studentische Organisation an der UdK und fördert vor allem emanzipatorische Projekte, die von Communities für Communities, nterdisziplinär konzipiert und offen für Studierende und Nichtstudierende sind. 
  • KKWV
    Die Kommission für künstlerische und wissenschaftliche Vorhaben der UdK Berlin unterstützt insbesondere interdisziplinäre Projekte, die den Rahmen fachspezifischen Arbeitens sprengen und über die eigentlichen Lehr-, Studien- und Prüfungsverpflichtungen hinausgehen. Hier geht es eher um 2.000 statt 200 Euro, entsprechend komplex ist das Bewerbungs- und Förderungsverfahren.