Department of Student Networking and Interdisciplinary

Max Liebstein
Course of Studies: Fine Arts

Email: vernetzung@asta-udk-berlin.de

Aufgaben

  • Vernetzung der Fachschaftsräte, des Studierendenparlaments und des Allgemeinen Studierendenausschusses untereinander
  • Hilfe bei der Arbeit der Fachschaftsräte
  • Durchführung der Fachschaftsrätekonferenz (FSRK)
  • Betreuung studentischer Mitglieder in den Hochschulgremien
  • Anbieten von Informationsveranstaltungen zur Hochschulpolitik und studiengangsübergreifenden Workshops, sowie Präsentation des AStA bei Erstsemesterveranstaltungen
  • Werben von Studierenden für hochschulpolitisches Engagement
  • Teilnahme an den wöchentlichen AStA-Sitzungen und Vertretung des AStA in den Gremien der UdK
  • Teilnahme an öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen
  • Betreuung des AStA-Newsletter

Die Hauptaufgabe des Referats für Vernetzung und Interdisziplinarität ist es, Studierende mit der Hochschulpolitik der UdK Berlin vertraut zu machen und zum Mitmachen anzuregen. So ist das Referat der erste Ansprechpartner, um das 
Auch die studentischen Mitglieder in den UdK-Gremien werden vom Vernetzungsreferat betreut und beraten. 

Des Weiteren ist das Referat insbesondere mit der Unterstützung und Koordination der Fachschaftsräte betreut, und richtet mindestens zweimal im Semester die Fachschaftsrätekonferenz aus.

Beratung
Das Referat möchte so breit wie möglich über die Mitbestimmungsrechte von Studierenden informieren und zum mitwirken in der Hochschulpolitik anregen.
Deshalb organiert es in unregelmäßigen Abständen Workshops zu diesem Thema, besucht Begrüßungsveranstaltungen für Erstsemester und internationale Studierende und erstellt Info-Material.

Aber es ist auch möglich sich persönlich zur UdK-Hochschulpolitik beraten zu lassen. Dafür reicht es aus eine E-Mail zu senden und ggf. gerne auch einen Termin zu vereinbaren. Es gibt sehr vielfältige Formen sich zu engagieren: kurzfristig oder langfristig, manchmal für Geld, im Studienumfeld oder auf der großen Universitätsebene. 
In jedem Fall ist Engagement eine gute Sache und es werden immer Studierende gesucht. Außerdem kann es auch nützlich sein, wenn es um die BAföG- oder Regelstudienzeitverlängerung geht, die studentische Krankenversicherung oder die Bewerbung bei Stipendien.

Bestätigungen für hochschulpolitisches Engagement
Wenn ihr euch im Fachschaftsrat, im StuPa oder auch im AStA engagiert oder engagiert habt könnt ihr euch vom Vernetzungsreferat eine Bestätigung ausstellen lassen. Diese ist durch Unterschrift und Stempel verifiziert.

Für diese Bescheinigung werden folgende Daten von euch benötigt:
Vollständiger Name, aktuelle Anschrift, Name des Gremiums, Zeitraum des Engagements, Geburtsdatum und Geburtsort.
Gegebenfalls ist es möglich besondere Aufgaben, die ihr erfüllt habt, ebenfalls zu berücksichtigen. Bitte schickt dafür eine Auflistung dieser Tätigkeiten mit.

Wenn ihr euch nicht in Gremien der Studierendenschaft, sondern der Universität (Institutsrat, Fakultätsrat, Akademsicher Senat, Kommissionen, etc.) engagiert habt zögert nicht der jeweiligen Geschäftsstelle oder Verwaltung zu schreiben und um die Ausstellung einer Bestätigung zu bitten. Sollte es dabei zu Problemen kommen oder ihr nicht wisst an wen ihr euch wenden sollt hilft euch das Vernetzungsreferat natürlich gerne weiter.