Nothilfe-Sozialförderung AStA

Bei Fragen und für Beratung wende dich bitte an das Sozialreferat. Den Antrag findest du hier. Du kannst ihn herunterladen und speichern, dann lässt sich die PDF-Datei digital ausfüllen. Du musst den Antrag aber trotzdem ausdrucken und unterschreiben. Unser Sozialreferat hilft dir dabei gern!

Kontakt
Referat für Soziales
E-Mail: soziales@asta-udk-berlin.de

Downloads

Der AStA der UdK verfügt über einen Sozialfonds, aus dem Studierende in schwierigen finanziellen Situationen unterstützt werden. Dieser Fonds ist in erster Linie für internationale Studierende mit begrenzter Arbeitserlaubnis und alleinerziehende Studierende.

Deinen Antrag kannst Du in der Sprechstunde des Sozialreferats stellen, wo Du auch Informationen zu weiteren Förderungsmöglichkeiten bekommst. Welche Unterlagen mitzubringen sind, entnimmst Du dem Formular Antrag auf Sozialförderung.

Förderrichtlinien

  1. Gefördert werden können ausländische Studierende der UdK Berlin, deren Arbeitserlaubnis eingeschränkt ist, und alleinerziehende Studierende der UdK Berlin in finanziellen Notsituationen.
  2. AntragstellerInnen können einmalig im Semester gefördert werden, die Förderhöchstsumme beträgt 500 Euro.
  3. Die Förderung stellt kein Darlehen dar, sie wird nicht zurückgezahlt.
  4. Der Förderung liegt eine Einzelfallprüfung zu Grunde. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.